Bild 4.jpg

Cross Media Publishing — Random Atlas

Random Atlas

This is the idea of a special kind of atlas. It is a cross media project. Each day, the website generates random coordinates. To that specific place, a random number of facts in randomly chosen categories is provided to its readers. The goal is to raise interest in less known places and to connect people. The readers can also interact by posting photos and adding their coordinates in a blog section.
Every three months the print version is published. This book is split in two sections: The first part will be a content atlas, having the places sorted by longitude. The second part is a visual atlas, showing footage provided by google earth and sorted by color. From birthrates to recipes for the national dish, everything can be found in the Random Atlas. The layout follows rules on a complex grid, so due to the variety of places, each page looks unique.

Der Random Atlas ist ein Cross Media Projekt. Jeden Tag generiert die Webseite zufällige Koordinaten. Zu diesem Ort wird eine zufällige Anzahl von Facts zu zufälligen Kategorien ausgewählt. Die User können ebenfalls interagieren, indem sie eigene Fotos im Blog hochladen mit ihren jeweiligen Koordinaten. Random Atlas soll verbinden und Menschen aus der ganzen Welt miteinander interagieren lassen.
Alle drei Monate erscheint die Printversion. Diese ist in zwei Teile gegliedert, in einen inhaltlichen Teil und in einen visuellen Teil, bei dem Bildmaterial von Google Maps nach Farbe sortiert wird. Das Layout ist sehr variabel und wird stets aus den Ziffern des Breiten- bzw. Längengrades abgeleitet. Der Inhalt ist sehr abwechslungsreich, von Geburtenrate bis hin zum Nationalgericht ist alles zu finden.

Kollaboration mit Aurelia Peter and Tyrone Schorrer
Modul: Grafik
Dozenten: Ivan Weiss und Michael Kryenbühl von Johnston Kingston
Datum: Januar 2017